Es ist heiß, es ist schmutzig – es ist Wahlkampf

28.06.2021 Public Affairs von Bernd Buschhausen 

Vorneweg ein kleiner Disclaimer: Ich bin ein Fan der Baerbock’schen Kanzlerinnenkandidatur. Warum? Nicht weil ich glaube, dass die Grünen unbedingt für eine bessere Regierung stehen. Sondern weil wir etwas Neues brauchen, in der Gesellschaft, in der Wirtschaft und in der Politik, von A bis Z: von Arbeit über Bildung bis zu Zentralrechnern (oder, was man so unter „Z“ finden kann). Die Lösungen für die großen Herausforderungen von heute sind in die in Jahre gekommen, die Themen bleiben (Haushalt, Rente, Gesundheit, Klima, Digitalisierung). Aber wer etwas Neues will, kann nicht mit dem Alten weitermachen. Nur so werden wir nachhaltig unsere Zukunft entwickeln.

Weiterlesen # Wahljahr 2021 # Bundestagswahl # Gesellschaft

Die Patent-Reform in Deutschland – juristische Chance oder kommunikative Herausforderung?

14.06.2021 Public Affairs von Christoph Baller 

Deutschland gilt als Land der Erfinder. Erfindungen werden daher in Deutschland traditionell stark geschützt. Zum ersten Mal in 10 Jahren wurde nun eine Kompromiss-Reform des deutschen Patentrechts verabschiedet. Vorausgegangen waren langwierige Diskussionen innerhalb der Bundesregierung und im Bundestag. Damit erfährt jene Institution eine Überarbeitung, die in den letzten Jahren zu spannenden Rechtsstreitigkeiten wie Qualcomm vs. Apple oder Nokia vs. Daimler geführt hat. Tatsächlich aber werden nur wenige der jährlich 800 Verfahren an die Öffentlichkeit getragen. Diese werden dann aber medial umso genauer beobachtet.

Weiterlesen # Patentrecht # GeistigesEigentum # LitigationCommunication

Nichts menschlicher als das! – Der steinige Weg zur neuen Fehlerkultur

10.05.2021 Public Affairs von Christiane Zimmer 

Ist es heute trendy, sich zu entschuldigen? Nachdem Angela Merkel sich vor Ostern für den wenig durchdachten Mini-Lockdown zwischen den Osterfeiertagen entschuldigt hatte, ging diese Frage durch die Medien. Kurzzeitig entbrannte eine Diskussion um die scheidende Kanzlerin, ihre vermeintlich nicht mehr existente Durchsetzungsfähigkeit und letztlich die Frage, ob sie damit ihre politische Macht gänzlich eingebüßt hat oder sich eine persönliche Entschuldigung deshalb leisten konnte, weil sie in den letzten Monaten ihrer Kanzlerschaft nichts mehr zu befürchten hat.

Weiterlesen # Reputation # Glaubwürdigkeit

Geräuschlos, aber nicht leise – Annalena Baerbock ist die erste grüne Kanzlerkandidatin

20.04.2021 Public Affairs von Michael Dietrich 

Mit Annalena Baerbock wählen die Grünen zum ersten Mal eine Kanzlerkandidatin für eine Bundestagswahl. Eine Wahl für einen ganz bestimmten Politikstil an der Spitze der Partei. Denn die Spitzenkandidatin macht vieles anders als andere in der ersten Reihe der Politik. Und mit ihr an der Spitze werden viele Koalitionen denkbar.

Bis ins kleinste Detail

Vor über drei Jahren sind Robert Habeck und Annalena Baerbock an die Spitze der Bündnisgrünen gewählt worden und führten die Partei seitdem von Erfolg zu Erfolg. Klar, dass nun einer der beiden in seinen Ambitionen zurückstecken muss. Im Gegensatz zur Union, erledigten die Grünen das ruhig und vertraulich: Annalena Baerbock wird Kanzlerkandidatin der Grünen. Ihre Worte nach der Verkündung zeigen, dass hier keine einsame Spitzenkandidatin gekürt wurde, sondern die Anführerin eines Teams.

Weiterlesen # Bundestagswahl # Bündnis90/Die Grünen # Green Economy

Über Transparenz, gute Interessenvertretung und das Richtige als Maßstab – It takes two to tango

26.03.2021 Public Affairs von Bernd Buschhausen 

Plötzlich geht es schnell. Nach dem Bekanntwerden, dass Bundestagsabgeordnete mitten in der Pandemie Provisionen für die Lieferung von Masken kassierten, kommt Bewegung in die Entscheidungsfindung: Die Bundesregierung hat das von der Großen Koalition ausgehandelte Gesetz zur Einführung eines Lobbyregisters auf den Weg gebracht. Demnach müssen sich Interessenvertreter künftig in ein öffentliches Verzeichnis eintragen, wenn ihre Lobbyarbeit regelmäßig, dauerhaft oder geschäftsmäßig für Dritte betrieben wird, wie es in dem Gesetzentwurf heißt. Der Ruf nach Transparenz ist wichtig, die derzeitige Lösung allerdings nur bedingt zielführend.

Weiterlesen # Lobbyregister # Transparenz # GuteInteressenvertretung

Das Primat der Gesundheit – 6 Trends im Gesundheitssektor

09.03.2021 Public Affairs von Bernd Buschhausen 

Die aktuelle Covid-19-Pandemie führt uns vor Augen: Gesundheit ist nicht nur eine Frage des individuellen Wohlbefindens, sie ist die Säule unserer Gesellschaft und Grundvoraussetzung für alle Bereiche unseres Zusammenlebens und Wohlstandes. Die Herausforderungen der Pandemie gehen weit über das Virusgeschehen hinaus, bereits heute müssen wir mittel- und langfristig den Wandel effektiv angehen, um auf die Zeit „nach“ Covid-19 vorbereitet zu sein. Denn wir erleben heute eine beispiellose Transformation der Erfahrung und Bedeutung von Gesundheit in der westlichen Welt. Die Konvergenz der technologischen Revolution mit der Destabilisierung vorher bestehender sozialer Normen hat dazu gedient, den Boden für neue und dynamische soziale und kulturelle Realität zu legen.

Weiterlesen # Gesundheitstrends 2021 # Technologie # Kommunikation

Den Fokus weiten: mehr Vergütungsgerechtigkeit, Gesundheit und Frauen

22.02.2021 Public Affairs von Johannes Zenner 

Investoren geht es nicht nur um die Rendite, sondern um gesamtgesellschaftlichen Werterhalt – sogar als Vorbild für Verbraucherschützer und Politik.

Burger von McDonald‘s, Energydrinks von Monster, Pizza von Nestlé: alles lecker – aber nur bedingt gesund. Da aber viele Verbraucher mit Ernährungsprodukten wie diesen noch zu naiv umgehen, sind Fettleibigkeit und einhergehende Krankheiten weiterhin ein Thema unserer eigentlich aufgeklärten Gesellschaft. Gerade Familien greifen gern mal zu diesen Leckereien. Spart Zeit, hält die Meute bei Laune. Allerdings: Ärzte wie Verbraucherschützer ächzen angesichts der Auswirkungen.

Weiterlesen # Verbraucherschutz # Stewardship # Kapitalmärkte # Transparenz # Investoren

Nach dem Sturm aufs Kapitol: Auch CEOs müssen es richten.

11.01.2021 Public Affairs von Carsten Böhme 

Das Jahr 2021 beginnt mit einem historischen Moment: dem Sturm auf das Kapitol in Washington D.C. am 6. Januar. Der Schaden für die US-amerikanische Demokratie, das Ansehen des Landes und insbesondere die Republikanische Partei ist immens – ganz zu schweigen von dem Verlust von mindestens fünf Menschenleben. Verantwortlich ist in erster Linie Präsident Donald Trump, der seine Wahlniederlage über Wochen nicht eingestehen will und stattdessen lieber seine Anhänger mit Lügengeschichten aufwiegelt.

Weiterlesen # Populismus # Verantwortung # ESG

Alles wird gut – mit mehr Mut

05.01.2021 Public Affairs von Johannes Zenner 

2021: Jahr der Entscheidungen. Das Virus prägt uns weiter. Jetzt geht es um alles: gelebte Digitalisierung, unternehmerische Verantwortung und eine andere Definition von Rendite. Wie hier richtig handeln – und glaubhaft sein?

Einer der Allgemeinplätze von 2020 war „Purpose beyond Profit“. Top-Manager schwärmen vom unternehmerischen Zweck, der allgemein wertschöpfend über Eigenprofit hinausgeht, mit warmen Worten. Dieses Jahr kommt es darauf an, diesen schönen Satz zu leben. Wer sich damit schmückt, muss handeln. Nachweisbar und transparent. Nicht nur skeptische Journalisten schauen noch genauer hin – auch Kunden und Investoren haben wachsendes Interesse. Die Schonzeit ist vorbei.

Weiterlesen # Purpose beyond Profit # Verantwortung # Dialog

Das Wahljahr 2021 – mitreden und Zukunft gestalten

07.12.2020 Public Affairs von Bernd Buschhausen 

Das Wahljahr 2021 naht. Und es wird mit Sicherheit ein außergewöhnliches, mit neuen Persönlichkeiten, Koalitionen und Umgangsformen. Unternehmen und Organisationen sollten sich auf diese spannende Vielfalt einstellen.

Die Pandemie, der Run auf einen Impfstoff, der offene EU-Haushalt, der ewige Brexit, eine neue US-Administration, die akute Klimakrise – das Wahljahr 2021 gesellt sich zu Ereignissen, die die Politik und gesellschaftliche Gestaltung bei uns in Deutschland, in Europa und weltweit bestimmen werden. Und was es dabei so außergewöhnlich macht: es ist alles so unvorhersehbar.

Weiterlesen # Wahljahr 2021

1 234 5 Seite 1 von 5