Sta­ke­hol­der Map­ping

Für die strategische Planung von kommunikativen Maßnahmen, die mit einem Minimum an Streuverlusten in der Zielgruppe auskommt, ist die detaillierte Kenntnis der jeweiligen „Stakeholder-Landschaft“ unerlässlich. Ein genauer Überblick über die relevanten Akteure eines Themenfeldes, also die Identifikation von Positivakteuren und Vetospielern sowie ihrer Positionen, ist dabei unerlässlich. Als Basis hierfür dient das Stakeholder-Mapping, das die zentralen Akteure eines Themenfeldes identifiziert, in einem gemeinsamen Bezugssystem verortet sowie im Hinblick auf ihre künftige Ansprache und Einbindung bewertet. Für die jeweilige Kommunikationsstrategie hat das Stakeholder-Mapping fundierenden Charakter. Es bewertet Meinungsbildner und Multiplikatoren hinsichtlich ihrer Potenziale, Risiken und Chancen für die Kommunikation des Unternehmens.

Ansprechpartner

exper

Bernd Buschhausen, Managing Partner

Bernd Buschhausen ist seit mehr als 20 Jahren im Bereich Public Affairs und Government Relations auf europäischer, Bundes- und Landesebene tätig. Zu seiner Beratungserfahrung gehören die politische und gesellschaftliche Betreuung nationaler und internationaler Unternehmen, Marken, Verbände und Regierungsinstitutionen. Sein spezielles Interesse gilt den Politikbereichen Verbraucherschutz und Gesundheit, Umwelt und Energie, Sicherheit und Finanzdienstleistungen. Als Gründer des Hauptstadtbüros und Practice Leader Public Affairs war Bernd Buschhausen acht Jahre im Führungsteam von Edelman in Deutschland. Davor war er Co-Vorsitzender der europäischen Public Affairs Practice von FleishmanHillard. Seit Januar 2017 ist Bernd Buschhausen Partner bei Instinctif und verantwortet den Bereich Gesellschaftskommunikation.


+49 30 2408 304-19

Bernd.Buschhausen@instinctif.com

Blog-Beiträge zum Thema

Der gelobte grüne Kunde – tut sich schwer bei nachhaltigeren Entscheidungen

10.05.2021, von Dana Garbe

Nachhaltigkeit ist das Wort der Stunde. Ob im Werben der Parteien um die Wählergunst im Vorfeld der Bundestagswahl, in den Supermarktregalen, innerhalb der Lieferketten der globalen Marken oder bei de... [...]

Nichts menschlicher als das! – Der steinige Weg zur neuen Fehlerkultur

10.05.2021, von Christiane Zimmer

Ist es heute trendy, sich zu entschuldigen? Nachdem Angela Merkel sich vor Ostern für den wenig durchdachten Mini-Lockdown zwischen den Osterfeiertagen entschuldigt hatte, ging diese Frage durch die M... [...]

Weitere Blogbeiträge