In­ter­ne Kom­mu­ni­ka­ti­on

Gesagt ist nicht gehört. Gehört ist nicht verstanden. Verstanden ist nicht einverstanden. Es gibt viele Gründe, warum Mitarbeiter nicht am selben Strang ziehen. In Phasen unternehmerischen Wandels kommen weitere Gründe hinzu. Wir wissen, wie und mit welchen Instrumenten die interne Kommunikation dazu beiträgt, dass Führungskräfte und Angestellte zu aktiven Trägern der Unternehmensstrategie werden. Und wir wissen, welche Haltung dazu gehört. Denn wer Veränderung will, muss sein Verhalten ändern. Das gilt auch für die Kommunikation.

Ansprechpartner

exper

Wolfgang Nübold, Senior Consultant

Wolfgang Nübold, M.A., verfügt über 20 Jahre Erfahrung in der PR-Branche. Seine Berater-Laufbahn startete er bei der Agentur ABC/Eurocom. Danach war er mehr als elf Jahre in verschiedenen Funktionen bei Pleon Kohtes Klewes tätig. Von dort wechselte er als Pressesprecher und Leiter Kommunikation zu der von Bundesregierung und Wirtschaft getragenen Standortinitiative „Deutschland – Land der Ideen“ in Berlin. Seit 2011 ist er bei Instinctif Partners tätig und berät Kunden in den Bereichen Reputationsmanagement und Unternehmenskommunikation.


+221 420 75-28

Wolfgang.Nuebold@instinctif.com

Blog-Beiträge zum Thema

Der gelobte grüne Kunde – tut sich schwer bei nachhaltigeren Entscheidungen

10.05.2021, von Dana Garbe

Nachhaltigkeit ist das Wort der Stunde. Ob im Werben der Parteien um die Wählergunst im Vorfeld der Bundestagswahl, in den Supermarktregalen, innerhalb der Lieferketten der globalen Marken oder bei de... [...]

ESG – welche Entscheidungen stehen auf EU-Ebene an?

07.12.2020, von Dr. Götz Schlegtendal & Brandon Mitchener

Die EU-Kommission sieht in Klimawandel und Umweltzerstörung existenzielle Bedrohungen für Europa und die Welt und hat daher ein umfassendes Maßnahmenpaket initiiert. Mit dem europäischen Green Deal so... [...]

Weitere Blogbeiträge