CEOs treffen Zeitungsmacher

02.06.2015 CEO-Positionierung von Instinctif Partners 

Im April fand das erste „Berliner Tischgespräch“ statt. Ulrich Stockheim (Instinctif Partners) und Michael Mronz (MM Promotion) luden gemeinsam Zeitungsmacher und CEOs in den exklusiven China Club zum Austausch ein. Aktuelle Themen gab es genug: Sanktionen gegen Russland, die Energiewende, Staatsschulden und die Digitalisierung der Medien.

Das erste „Berliner Tischgespräch“ war als gemeinsames Hintergrundgespräch konzipiert und hochkarätig besetzt. Auf Seiten der Medien stellten Kai Diekmann (Chefredakteur BILD), Jörg Quoos (Leiter der Zentralredaktion der Funke-Zeitungsgruppe) und Holger Steltzner (Herausgeber F.A.Z.) ihre wichtigsten Themen vor. Vor allem die weiter voran schreitende Digitalisierung der Medien und ihre Folgen für den Journalismus waren Gesprächsthema. Auf Seiten der Wirtschaft hatten zugesagt Rolf Buch (Vorstandsvorsitzender Deutsche Annington AG), Ulrich Grillo (Präsident des BDI), Dr. Martin Iffert (Vorstandsvorsitzender TRIMET Aluminium SE), Dr. Andreas Muschter (Vorstandsvorsitzender CommerzReal AG), Hanspeter Quodt (Geschäftsführer der MSD Sharp & Dome GmbH) und Martin Wiesmann (Deutschland-Chef von JP Morgan). Die beiden Veranstalter Michael Mronz und Ulrich Stockheim moderierten den Abend.

# CEO # Medien

Zurück