Wie geht „gerechte“ Risikoverteilung bei Anlageprodukten?

07.10.2014 Kapitalmarkt & Investor Relations von Dr. Hubert Becker 

Mittelstandanleihen für Projekte, insbesondere für Immobilienentwicklungen, werden oft als Alternative zur Bankfinanzierung eingesetzt. Dabei lautet oft die skeptische Frage von Investoren: Warum denn keine Bankfinanzierung? Und es folgt die schlichte These: Wenn keine Bank finanziert (oder finanzieren möchte) muss das Risiko sehr hoch sein und dementsprechend ein sehr hoher Kupon als Risikoprämie geboten werden. Mit anderen Worten: Anleiheinvestoren erhalten keine risikogerechte Rendite. Ein Trugschluss.

Weiterlesen # Immobilien # Finanzierung # Anleihe # Kommunikation

Mitarbeit mangelhaft oder Gedankenlesen für Fortgeschrittene

26.08.2014 Kapitalmarkt & Investor Relations von Michael Knecht 

Schon in der Schule war die Kommunikationsfreudigkeit unter den Schülern recht unterschiedlich ausgeprägt. Die einen waren kaum zu stoppen, die anderen nur selten zur Mitarbeit zu motivieren. Der Rest lag irgendwo dazwischen.

Weiterlesen # Kommunikation

Interne Kommunikation - Potenzial nutzen!

12.08.2014 Interne Kommunikation von Instinctif Partners 

Die deutsche Wirtschaft zeichnet sich durch Erfindergeist, Innovationsfreude und den Anspruch auf höchste Produktqualität aus. Der Mischung aus einigen Weltkonzernen und einem breiten Mittelstand ist es zu verdanken, dass Deutschland relativ unbeschadet durch die Finanz- und Wirtschaftskrise gekommen ist.

Weiterlesen # Wirtschaft # Kommunikation

Deutschland delisted – neue Gefahr für die Aktienkultur?

22.07.2014 Kapitalmarkt & Investor Relations von Michael Knecht 

Private Altersvorsorge ist politisch gewollt, wird intensiv beworben und gefördert. Hohe Bedeutung kommt dabei dem Aktienmarkt zu, der im Langfristvergleich deutliche Renditevorteile gegenüber anderen Anlageformen bietet. Dagegen steht die Aktienkultur in Deutschland schon seit Längerem unter einem schlechten Stern – diverse Enttäuschungen wie der Zusammenbruch des Neuen Marktes, die Finanzkrise u. ä. haben bei den Anlegern Spuren hinterlassen. So stellte auch das Deutsche Aktieninstitut für das Jahr 2013 einen besorgniserregenden Rückgang der Aktienfondsanleger fest. Mit Blick auf die private Altersvorsorge kein gutes Zeichen.

Weiterlesen # Börse # Aktien # Recht

„Ist das nicht furchtbar teuer, in Brasilien?“

17.06.2014 Unternehmenskommunikation von Dr. Hubert Becker 

Noch so schöne Fußballspiele können ganz verrückte Wendungen nehmen. Fragt doch meine Tochter (11) in den Torjubel hinein, „warum wird eigentlich in Brasilien gespielt, das ist doch sicher sehr teuer – und die Menschen dort könnten das Geld besser für andere Dinge gebrauchen. Wer bezahlt das eigentlich?“ Die Antwort „Sponsoren und TV-Rechte, die wiederum über Werbung finanziert werden“ hilft wenig. „Wer entscheidet denn, dass das ausgerechnet in Brasilien passiert“, geht ja noch. Doch es geht weiter: „Bekommen die Organisatoren Geld dafür? Viel Geld?“

Weiterlesen # Reputation # Kommunikation

Wie viel Sicherheit bietet Transparenz?

29.04.2014 Kapitalmarkt & Investor Relations von Michael Müller 

Vor einigen Tagen hat die Deutsche Börse ihren Best Practice Guide: „Entry Standard für Unternehmensanleihen - Empfehlungen für Anleiheemissionen“ veröffentlicht, der unter anderem Anforderungen für Emittenten, begleitende Banken und Berater im Rahmen einer Anleiheemission enthält. So weit so gut – würde nicht in der Zwischenzeit ein findiges Research-Unternehmen unter Verweis auf neue Transparenzstandards in eben diesem Best Practice Guide auf Kundenfang gehen und die Unternehmensführungen so mit neuen Kostenfragen konfrontieren.

Anlass genug, vielleicht noch einmal inne zu halten und zu überlegen, was Transparenzvorschriften eigentlich bewirken können und was nicht.

Weiterlesen # Börse # Aktien

Wer von Euch ist Robin Hood?

09.04.2014 Unternehmenskommunikation von Dr. Hubert Becker 

Im Spektakel des Kampfes um die öffentliche Meinung ist ‚Robin Hood’ eine gern genutzte Rolle: Als „Rächer der Enterbten, Beschützer der Witwen und Waisen“ versuchen Parteien, NGOs, Unternehmen, aber auch Journalisten und Experten ihre jeweiligen Standpunkte mit dem „Gemeinwohl“ zu begründen und sich als Fürsprecher derjenigen zu positionieren, die vermeintlich keine eigene Stimme im Diskurs haben.

Weiterlesen # Kommunikation # Versicherung # Moral # Verbraucher

Running for an Ambulance – Warum ich laufe bis der Arzt kommt

07.04.2014 Unternehmenskommunikation von Carsten Böhme 

Rennen gehört zum Leben eines Beraters. Rennen nach dem ersten ICE am Morgen. Rennen nach dem letzten Flieger am Abend. Und dazu rennen wir jeden Tag den neuesten Nachrichten hinterher – und idealerweise auch vorweg. Der Einsatz für unsere Kunden ist groß und im Zeitalter der digitalen Medien häufig im 24/7-Rhythmus.

Weiterlesen # Engagement # Laufen

Lufthansa ist gefragt wie nie

01.04.2014 Unternehmenskommunikation von Carsten Böhme 

In den letzten Wochen kann die Lufthansa einen enormen Ansturm verzeichnen. Allerdings weniger an den Check-in Schaltern, dafür umso mehr im Internet. Gründe dafür sind zwei voneinander unabhängige Streiks, die den Betrieb der Fluggesellschaft massiv behindern. Erst kam Verdi mit den Mitarbeitern des öffentlichen Dienstes, diese Woche nun legen die eigenen Führungskräfte, die Piloten, ihre Arbeit nieder. Deren Interessenvertretung „Vereinigung Cockpit“ (VC) soll eine deutliche Gehaltserhöhung von 10 Prozent erkämpfen, dazu eine (sehr großzügige?) Vorruhestandsregelung verteidigen. Informationen sind also gefragt - und das nicht nur von den Passagieren, die in den Osterurlaub fliegen möchten.

Weiterlesen # Kommunikation # News # Medien

Was der Umbruch in der Ukraine für die Kommunikation von Asset Managern bedeutet

20.03.2014 Kapitalmarkt & Investor Relations von Carsten Böhme 

Die weltweiten Börsen werden leider seit jeher in regelmäßigen Abständen von politischen Krisen und blutigen Kriegen getroffen. Zumeist unabhängig vom Leid der unmittelbar betroffenen Bevölkerung fällt dabei die Reaktion der Marktteilnehmer und damit der Aktienkurse sehr unterschiedlich aus - sowohl in der Heftigkeit der Kursverluste als auch in deren Dauer.

Weiterlesen # Aktien # Finanzmarkt # Geld # Krise

1 2 Seite 1 von 2