Energiepolitischer Pragmatismus: Chance oder Rückschritt?

29.03.2022 Public Affairs von Bernd Buschhausen 

In der Ukraine ist Krieg. Dieses Ereignis überschattet seit nun mehr vier Wochen das Tagesgeschehen der Welt. Was zunächst noch Sprachlosigkeit und der Wille zu schnellen Sanktionen war, ist nun zu einer anderen Debatte in Deutschland geworden – der Debatte zur Energiewende. Seit September letzten Jahres sitzen die Grünen in der Ampel Regierung mit dem Versprechen, sich um den Ausstieg aus der Kohle und Förderung der erneuerbaren Energien zu bemühen. Doch durch das aktuelle Weltgeschehen wird einmal mehr klar, dass diese Mühen sehr spät kommen und die Energiepolitik schon vor Jahren hätte reformiert werden müssen. Stattdessen muss nun ein neuer Ansatz her. Der Ansatz des Pragmatismus.

Weiterlesen # Energiepolitik # Handelspolitik # Klimawandel

Die Ergebnisse von COP26 in der Perspektive – Der Staat wird es nicht fixen, wir sind es.

29.11.2021 Public Affairs von Bernd Buschhausen 

COP26 ist vorbei, der Klimawandel schreitet voran. Das ist zunächst das unmittelbare Ergebnis der Verhandlungen der Konferenz der Vertragsstaaten der UN-Klimarahmenkonvention (COP26) in Glasgow. So richtig viel war nicht zu hören, da nach wie vor die Covid-19-Pandemie sowohl die mediale als auch politische Aufmerksamkeit auf sich zieht. Und doch: die existenzielle Herausforderung des Klimawandels bleibt, das Problembewusstsein in der Bevölkerung ist groß und der Handlungsdruck auf die Politik steigt.

Weiterlesen # COP26 # UN-Klimarahmenkonvention # Klimawandel

Mit der neuen Koalition Neues wagen – und aktiv werden.

25.11.2021 Public Affairs von Bernd Buschhausen 

Nun ist es also so weit, fast. Die Koalitionäre sind sich einig. So sehr ich mich über die Ampel bezüglich der Pandemie ärgere, umso überraschter bin ich, wie diszipliniert die Koalitionsverhandlungen durchgezogen wurden – zwei Extreme, die die neue Arbeit prägen und an denen die neue Koalition am Ende gemessen wird. Neben dem Inhaltlichen natürlich.

Weiterlesen # Politik # Ampelkoalition # Modernisierung

Die Bundestagswahl steht an. Doch! Wirklich! Und es lohnt sich.

13.09.2021 Public Affairs von Bernd Buschhausen 

Der Sommer neigt sich dem Ende zu. Der Bundestagswahlkampf auch. Man will es nicht glauben, man kann es kaum hören, so ruhig geht es zu im Streit um die besten Zukunftskonzepte der größten Wirtschaftsnation Europas.

Bemerkenswert ist es schon, wie unauffällig die Kommunikationslinien der Hauptakteure dieser Wahl wirken: Laschet und Baerbock beharken sich im Klein-Klein ihrer persönlichen Eignung, die zweite Reihe polarisiert unter sich, Scholz lässt machen und sagt erst mal nix.

Weiterlesen # Bundestagswahl 2021 # Politikgestaltung # Zukunft

Es ist heiß, es ist schmutzig – es ist Wahlkampf

28.06.2021 Public Affairs von Bernd Buschhausen 

Vorneweg ein kleiner Disclaimer: Ich bin ein Fan der Baerbock’schen Kanzlerinnenkandidatur. Warum? Nicht weil ich glaube, dass die Grünen unbedingt für eine bessere Regierung stehen. Sondern weil wir etwas Neues brauchen, in der Gesellschaft, in der Wirtschaft und in der Politik, von A bis Z: von Arbeit über Bildung bis zu Zentralrechnern (oder, was man so unter „Z“ finden kann). Die Lösungen für die großen Herausforderungen von heute sind in die in Jahre gekommen, die Themen bleiben (Haushalt, Rente, Gesundheit, Klima, Digitalisierung). Aber wer etwas Neues will, kann nicht mit dem Alten weitermachen. Nur so werden wir nachhaltig unsere Zukunft entwickeln.

Weiterlesen # Wahljahr 2021 # Bundestagswahl # Gesellschaft

Über Transparenz, gute Interessenvertretung und das Richtige als Maßstab – It takes two to tango

26.03.2021 Public Affairs von Bernd Buschhausen 

Plötzlich geht es schnell. Nach dem Bekanntwerden, dass Bundestagsabgeordnete mitten in der Pandemie Provisionen für die Lieferung von Masken kassierten, kommt Bewegung in die Entscheidungsfindung: Die Bundesregierung hat das von der Großen Koalition ausgehandelte Gesetz zur Einführung eines Lobbyregisters auf den Weg gebracht. Demnach müssen sich Interessenvertreter künftig in ein öffentliches Verzeichnis eintragen, wenn ihre Lobbyarbeit regelmäßig, dauerhaft oder geschäftsmäßig für Dritte betrieben wird, wie es in dem Gesetzentwurf heißt. Der Ruf nach Transparenz ist wichtig, die derzeitige Lösung allerdings nur bedingt zielführend.

Weiterlesen # Lobbyregister # Transparenz # GuteInteressenvertretung

Das Primat der Gesundheit – 6 Trends im Gesundheitssektor

09.03.2021 Public Affairs von Bernd Buschhausen 

Die aktuelle Covid-19-Pandemie führt uns vor Augen: Gesundheit ist nicht nur eine Frage des individuellen Wohlbefindens, sie ist die Säule unserer Gesellschaft und Grundvoraussetzung für alle Bereiche unseres Zusammenlebens und Wohlstandes. Die Herausforderungen der Pandemie gehen weit über das Virusgeschehen hinaus, bereits heute müssen wir mittel- und langfristig den Wandel effektiv angehen, um auf die Zeit „nach“ Covid-19 vorbereitet zu sein. Denn wir erleben heute eine beispiellose Transformation der Erfahrung und Bedeutung von Gesundheit in der westlichen Welt. Die Konvergenz der technologischen Revolution mit der Destabilisierung vorher bestehender sozialer Normen hat dazu gedient, den Boden für neue und dynamische soziale und kulturelle Realität zu legen.

Weiterlesen # Gesundheitstrends 2021 # Technologie # Kommunikation

Das Wahljahr 2021 – mitreden und Zukunft gestalten

07.12.2020 Public Affairs von Bernd Buschhausen 

Das Wahljahr 2021 naht. Und es wird mit Sicherheit ein außergewöhnliches, mit neuen Persönlichkeiten, Koalitionen und Umgangsformen. Unternehmen und Organisationen sollten sich auf diese spannende Vielfalt einstellen.

Die Pandemie, der Run auf einen Impfstoff, der offene EU-Haushalt, der ewige Brexit, eine neue US-Administration, die akute Klimakrise – das Wahljahr 2021 gesellt sich zu Ereignissen, die die Politik und gesellschaftliche Gestaltung bei uns in Deutschland, in Europa und weltweit bestimmen werden. Und was es dabei so außergewöhnlich macht: es ist alles so unvorhersehbar.

Weiterlesen # Wahljahr 2021

Und die Welt verändert sich doch. Zum Besseren. Schlussfolgerungen aus der US-Wahl

09.11.2020 Public Affairs von Bernd Buschhausen 

Ich schätze, am Morgen des 4. November ist es vielen ähnlich ergangen wie mir: Man wacht auf mit der Enttäuschung, dass Joe Biden die US-Wahl nicht so überwältigend gewonnen hat, wie es die vielen Meinungsumfragen, wenn nicht erwarten, so doch hoffen ließen. Wie schade, dass der amtierende Präsident nicht sofort aus dem Weißen Haus getragen wurde. Die jubelnden Menschen hat man erst Tage nach der Auszählung der Stimmen und vielen Trump-Tiraden später gesehen.

Weiterlesen # US Wahl 2020 # Verantwortung # Public Affairs

Digitale Dialoge gestalten – vernetzt bleiben

14.06.2020 Public Affairs von Bernd Buschhausen 

Die Kommunikation im politischen Raum wird jetzt und nach der Corona-Krise neu definiert: Es wird schneller, es wird direkter, es wird digitaler. Kontaktpflege und Dialog über Webinare, Online-Konferenzräume bis hin zu Debatten in einer eigens gestalteten virtuellen Umwelt: Das digitale Miteinander eröffnet Ihnen neue Wege, Ihre Zielgruppe zu erreichen – unabhängig von Ort, Raum oder Sitzungswoche.

Weiterlesen # Digitale Kommunikation # Public Affairs # Virtuelle Events

1 2 3 Seite 1 von 3