Gender & Sprache - alles Irrsinn!? Oder: Warum an der konstruktiven Auseinandersetzung kein Weg vorbeiführt.

27.10.2021 Public Affairs von Sonja Hübner 

Die Diskussion ums richtige Gendern ist in vollem Gange. Oftmals führt die Debatte rund um Gendersternchen, Genderdoppelpunkt oder geschlechtsneutrale Formulierungen zu hochemotionalen Nebenschauplätzen. Das Spannungsfeld scheint riesig, vehement werden Argumente pro und kontra ausgetauscht.

Weiterlesen # Gender # Sprache # Kommunikation

Die Ampel steht auf Grün - zumindest für Cannabis

30.09.2021 Public Affairs von Bernd Buschhausen & Stephan Ahlf 

Die Wahl ist vorbei, die Ära Merkel Geschichte. So verklärt wie die Vergangenheit im Rückspiegel oft aussieht: Vieles ist unbearbeitet geblieben. Der nüchterne Blick aus dem Ausland offenbart, auf welchen Baustellen hierzulande sich schon lange kein Bauarbeitender mehr blicken ließ: Reformbedarf herrscht u. a. im öffentlichen Sektor, in Infrastrukturprojekten und der Energiewende. Der Arbeitsmarkt wird durch den demografischen Wandel, aber auch durch die Digitalisierung zunehmend weiter unter Druck geraten. Und auch das Rentensystem wird sich verändern müssen, um nicht in naher Zukunft zu kollabieren.

Weiterlesen # Bundestagswahl 2021 # Gesundheitspolitik # HERA

Deutschland stimmt für Veränderung

28.09.2021 Public Affairs von Bernd Buschhausen & Christoph Baller 

Die Ergebnisse der Bundestagswahl in Deutschland zeigen eine deutliche Verschiebung der Sitzverteilung im Parlament. Nach vorläufigen offiziellen Ergebnissen ist die SPD erstmals seit 2005 mit 25,7 Prozent wieder stärkste Kraft im Deutschen Bundestag und schlägt die Union um nur 1,6 Prozent, die auf 24,1 Prozent kommen.

Weiterlesen # Bundestagswahl 2021 # Koalition # Politischer Wandel

Cyber-Attacken: Die Kerze brennt an beiden Enden

13.09.2021 Krise & Wandel von Dr. Hubert Becker 

Die vergangenen Wochen brachten einen Boom prominenter und vor allem folgenreicher Cyber-Attacken. Betroffen waren in Deutschland sowohl öffentliche Einrichtungen wie der Landkreis Anhalt-Bitterfeld als auch Unternehmen wie der Sparkassenverband Baden-Württemberg, die Haftpflichtkasse in Darmstadt oder das FinTech Raisin. International macht der Diebstahl von über 600 Millionen Dollar in Kryptowährung bei einem Transferdienstleister Furore.

Weiterlesen # Cyber-Kriminalität # Reputation # DSGVO

Die Bundestagswahl steht an. Doch! Wirklich! Und es lohnt sich.

13.09.2021 Public Affairs von Bernd Buschhausen 

Der Sommer neigt sich dem Ende zu. Der Bundestagswahlkampf auch. Man will es nicht glauben, man kann es kaum hören, so ruhig geht es zu im Streit um die besten Zukunftskonzepte der größten Wirtschaftsnation Europas.

Bemerkenswert ist es schon, wie unauffällig die Kommunikationslinien der Hauptakteure dieser Wahl wirken: Laschet und Baerbock beharken sich im Klein-Klein ihrer persönlichen Eignung, die zweite Reihe polarisiert unter sich, Scholz lässt machen und sagt erst mal nix.

Weiterlesen # Bundestagswahl 2021 # Politikgestaltung # Zukunft

Quo Vadis Reporting?

13.09.2021 Kapitalmarkt & Investor Relations von Dr. Götz Schlegtendal 

„Prognosen sind schwierig, vor allem, wenn sie die Zukunft betreffen“, wusste schon Mark Twain. Und wenn in Diskussionen über die Zukunft der Berichterstattung von Unternehmen gesprochen wird, dann sind weitaus mehr Fragezeichen als Ausrufezeichen zu sehen. Print, Online, PDF oder XBRL? Nachhaltigkeit im Geschäftsbericht, im Lagebericht oder separat? Strategiebroschüre oder doch kein Imageteil? Damit wird es für das einzelne Unternehmen immer schwerer, die perfekte Lösung abzuleiten.

Weiterlesen # Reporting # Nachhaltigkeit # Geschäftsbericht

Klimadiskussion braucht Glaubwürdigkeit und Ernsthaftigkeit für den Erfolg

13.09.2021 Nachhaltigkeit von Carsten Böhme 

Die negativen Auswirkungen des Klimawandels machen den Menschen in Deutschland zunehmend Sorgen. Die tragischen Überschwemmungen im Westen und Süden des Landes diesen Sommer werden den Trend, den wir bereits zu Beginn des Jahres in unserem Nachhaltigkeits-Barometer hervorgehoben haben, noch weiter verstärken. Damit einher geht aber auch die Angst, den nötigen Veränderungen finanziell nicht gewachsen zu sein.

Weiterlesen # Klimawandel # Change-Prozess # Bundestagswahlkampf

(Digitale) Kommunikation 2.0 – Aus der Vergangenheit lernen

13.09.2021 Digitale Kommunikation von Michael Küppers 

Die Art der Kommunikation als soziale Handlung hat sich in den letzten 18 Monaten stark verändert. Unbewusst und ungeplant, aber nachhaltig und stark. Mithilfe von Teams, Zoom und Co. wurden viele Arbeitsplätze mobil gestaltet und blieben erhalten. Aus den Modellen „Arbeitsplatz der Zukunft“ oder „Homeoffice“ ist Realität geworden. So selbstverständlich und normal, dass man sich fragen könnte, warum Arbeitgeber diesen früher mit so viel Skepsis begegneten. Virtuelle Präsenz in Hamburg am Vormittag und München am Nachmittag – das ist nur möglich dank der neuen Formate. Effizient könnte man meinen und dennoch haben viele Arbeitnehmer/innen das Gefühl, weniger produktiv im Nachgang zu sein. Woran liegt das und sind Teams, Zoom und Co. wirklich die optimale Lösung in Sachen zukünftiger Kommunikation?

Weiterlesen # Kommunikationsformate # Arbeitsplatz der Zukunft

Mit dem Strom schwimmen – oder individuell Substanz stärken

24.08.2021 Krise & Wandel von Johannes Zenner 

Von Politik übers Feuilleton bis zur Wirtschaft wird diskutiert: Wo stehen wir bei Klimawandel und Energiewende? Weiß keiner so wirklich. Doch damit verbundene Geldanlagen gehen weg wie weiße Turnschuhe veganer Herstellung.

Der Klimawandel ist ein emotionales Thema, Fakten sind oft zweitrangig. Beispiel Ökostrom. Zahlen kursieren genug – je nach Auftraggeber und Studie optimistisch stimmend oder eben nicht. Mich ernüchtert es. So sehen manche Experten je nach Bezugsgröße die „neuen Erneuerbaren“ im Gesamtmix aktuell bei nur 4,8 Prozent.

Weiterlesen # Energiewende # Klimawandel # Green Deal # Investitionschancen

Aus 30 mach 40 – brillante Idee oder einfach mehr Wein in alten Schläuchen?

17.08.2021 Kapitalmarkt & Investor Relations von Dr. Götz Schlegtendal 

Im September wird sich die deutsche Börsenlandschaft verändern. Der lieb gewonnene Dax mit 30 Werten wird dann um zehn Titel erweitert. Gleichzeitig schrumpft der MDAX um zehn Werte auf dann 50 Gesellschaften. Dieser Schritt ist Teil der Maßnahmen, die die Deutsche Börse in Folge der skandalträchtigen Insolvenz des ehemaligen Münchner DAX-Wertes Wirecard beschlossen hat.

Weiterlesen # Erweiterung des DAX # Deutsche Börse # Reputation

1 234 ... 19 Seite 1 von 19